Museumslandschaft Hessen Kassel   
Katalog der antiken Münzen mit dem Rückseitenmotiv 'Herakles Farnese'


  Münzen>> römische Republik >> Mü 660




1. hellenistische Epoche

2. römische Republik

3. römische Kaiserzeit



 

 

 Bild1
Lupe Detailansicht
 Bild2
LupeDetailansicht


Q. Caecilius Metellus Pius Scipio und M. Eppius / Africa / Herakles (Farnese?)
Afrika zur Kartenansicht

47-46 v. Chr.

Denar 3,79 g [Silber, 8
Stempelposition:
Die Zahlen 1-12 beschreiben mit
dem Zifferblatt einer Uhr, wie die
Bilder von Rs und Vs zueinander
stehen. Bei 12 stehen Vs und Rs
oben, wenn die Münze um ihre
senkrechte Achse gedreht wird.
6 zeigt an, daß die umgedrehte
Münze auf dem Kopf steht usw.
, ss
Erhaltungsgrade:
FDC Fleur de coin (Stempelglanz)
vzgl vorzüglich
ss sehr schön
sschön
+= mit Tendenz zum höheren Grad
f.= fast (f.ss = „fast sehr schön“)
]

Inv.-Nr. Mü 660

<<_zurück     2/2   weiter_>>

[Druckansicht]

Vs: [Q METELL] SCIPIO IMP; Kopf der Africa mit Elefantenhelm nach rechts, davor Ähre, darunter Pflug.

Rs: EPPIVS [L]EG F C; nackter Hercules steht von vorn, stützt Keule mit Löwenfell auf Felsen.

vgl. zu Mü 568.

Literatur
Babelon 1885/1886, 50; Sydenham 1952, 1051; Crawford 1974, 461/1; O. Palagia in: LIMC IV (1988) Nr. 665.* s.v. Herakles.


[Literatur zum Katalog] [Zitierweise] [Impressum]