Museumslandschaft Hessen Kassel   
Katalog der antiken Münzen mit dem Rückseitenmotiv 'Herakles Farnese'


  Münzen >> Hilfe




1. hellenistische Epoche

2. römische Republik

3. römische Kaiserzeit



 

 

Hilfe zur Benutzung des Onlinekataloges

Als Benutzer des Bestandskataloges können Sie zwischen verschiedenen Wegen des Zugangs wählen:

1. Die Münzen sind in chronologischer Folge präsentiert: 1) hellenistische Epoche, 2) römische Republik, 3) römische Kaiserzeit. In jedem der Abschnitte können Sie durch die Katalogtexte und die dazugehörigen Abbildungen blättern. Es ist ebenso möglich über die Hierarchie-Zeile (oben) zum Inhalt des jeweiligen Abschnitts zurückzukehren oder über das Inhaltsverzeichnis (links) in ein neues Kapitel zu wechseln. Innerhalb der einzelnen Kapitel sind die Münzen wiederum chronologisch angeordnet. Im Abschnitt 3) sind zuerst die Reichsprägungen aufgeführt, danach die Provinzialprägungen.

2. Der Zugang über die "Stichwortsuche"
Die Stichwortsuche ermöglicht eine freie Recherche (Volltextsuche) in allen Texten und Datenbankfeldern des Kataloges.

3. Der Zugang über die "erweiterte Suche"
Die erweiterte Suche (oben) erschließt den Katalog nach Titel, Beschreibung, Inventarnummer, Prägeort und Datierung. Bei der Abfrage nach Datierung können Sie ein Jahr eingeben, vor oder nach dem die Münze geprägt wurde (100 v.Chr. = -100). Eingabe in beide Felder (vor und nach) grenzt die Suche auf einen bestimmten Zeitraum ein.

4. Bedienung für blinde und motorisch eingeschränkte Benutzer
Die Seiten sind zur leichteren Navigation mit einem Tabindex versehen.
Ebenfalls können die Hauptmenüpunkte mit einem Kurztastenbefehl [Alt] + [Kurztaste] > [Enter] angewählt werden.
Katalog k
Einleitung e
Suche s
Hilfe h
Kontakt c
1. hellenistische Epoche 1
2. römische Republik 2
3. römische Kaiserzeit 3
Literaturliste l
Zitierweise z
Impressum i

Die Hauptseiten "Katalog", "Einleitung", "Hilfe" und "Kontakt" sind jederzeit direkt zu erreichen (oben), Gleiches gilt für das Impressum, die Literaturliste und die Hinweise zum Zitieren der Online-Publikation (unten).


Abkürzungen und Symbole:

Stempelposition
Die Zahlen 1-12 beschreiben mit dem Zifferblatt einer Uhr, wie die Bilder von Rs und Vs zueinander stehen. Bei 12 stehen Vs und Rs oben, wenn die Münze um ihre senkrechte Achse gedreht wird. 6 zeigt an, daß die umgedrehte Münze auf dem Kopf steht usw.

Erhaltungsgrade

FDC Fleur de coin(Stempelglanz)
vzgl vorzüglich
ss sehr schön
s schön
+ = mit Tendenz zum höheren Grad
f. = fast (f.ss = „fast sehr schön“)




[Literatur zum Katalog] [Zitierweise] [Impressum]